Skip to main content

Gartenhaus aufbauen – Die Top 10 Fehler beim Aufbau

Gartenhaus aufbauen – Diese Fehler unbedingt vermeiden

Um den Traum vom eigenen Gartenhaus zu realisieren, müssen viele Vorkehrungen gemacht und viel geplant werden. Nichts sollte beim Gartenhaus Aufbauen vergessen werden. „Habe ich an alles gedacht?“ Mit diesen Top 10 Fehler beim Gartenhaus Aufbauen kannst du nochmal alles überprüfen! Fangen wir einfach mal an mit dem Gartenhaus aufbauen.

 

Video-Tipp für das Gartenhaus Aufbauen von Bauhaus

 

1. Hast du eine Baugenehmigung?

Man plant, zeichnet und malt sich schon das eigene Gartenhaus aus, genauso wie das erste Bier in gemütlicher Atmosphäre, doch plötzlich kommt es anders: Man erhält Post (meist ein formale Zustellung) und wundert sich über eine Anzeige des ungeliebten Nachbarn. Hätte man das Gartenhaus aufbauen überdenken sollen?

Im schlimmsten Fall muss das Gartenhaus wieder abgerissen werden und das (leider) mit absolutem Recht! Es kann ein sehr teurer Top 10 Fehler beim Gartenhaus Aufbauen werden. Die bis dahin investierte Zeit, genauso wie das Geld und die Nerven sind futsch. Hat man nun noch die nötigen Kapazitäten das ganze nochmal von vorne anzufangen?

Tipp:

Informiere dich bei deiner zuständigen Behörde, welche Vorschriften herrschen. Nimm dazu deinen Bauplan / deine Zeichnung mit wo die Maße angegeben sind und erkundige dich, ob du dein Gartenhaus auch ohne Baugenehmigung aufstellen darfst.

Top 10 Fehler beim Gartenhaus Aufbauen

Hast du an die Baugenehmigung für das Gartenhaus Aufbauen gedacht?

In Deutschland läuft vieles nach DIN-Regeln und Vorschriften, die es einzuhalten gilt. Dies gilt auch beim Gartenhaus Aufbauen. Die Vorschriften sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, daher solltest du dich bei deinem zuständigen Amt Informationen einholen. Es kann natürlich auch sein, dass du problemlos dein Gartenhaus so bauen kannst, aber sicher ist sicher.

Sollte eine Baugenehmigung notwendig sein für das Gartenhaus Aufbauen, musst du die bei der zuständigen Behörde anfragen. Um den Genehmigungsantrag auszufüllen benötigst du einen „ausreichend qualifizierten“ Verfasser. Ein solch qualifizierten Verfasser kann zum Beispiel ein Architekt sein.

 

 

Tipp:

Nimm deine Unterlagen und mache dich mit dem Antrag auf Baugenehmigung zu einem Architekten, da er als ausreichend qualifiziert gilt.

 

2. Fehlerhaftes Fundament

Nachdem man die Sache mit der Baugenehmigung geklärt hat, ist es endlich soweit: Das Gartenhaus Aufbauen kann losgehen. Also baut man alles zusammen und freut sich auf die schöne Zeit in der neuen Wohnfühl-Oase. Doch die schöne Zeit kann schnell vorbei sein wenn das Gartenhaus in sich zusammenfällt. Ein Grund für diesen Top 10 Fehler ist oft ein fehlerhaftes oder fehlendes Fundament, denn ein Fundament ist immens wichtig bei dem Aufbau eines Gartenhäuschens. Da man aber keine Ausbildung zum Betonierer absolvierte und sich mit den Eigenschaften nur begrenzt auskennt, gebe ich dir folgenden Tipp:

Tipp:

Ein geeignetes Fundament ist der wichtigste Schritt für den Aufbau eines Gartenhauses.

Abhängig davon wie das Gartenhaus genutzt werden soll, muss ein geeignetes Fundament beim Gartenhaus bauen erstellt bzw. gegossen werden beim Gartenhaus bauen. Sollen nur Gartengeräte gelagert werden, reicht es auch, wenn man den Boden begradigt und verdichtet. Darauf sollte man allerdings noch das entstandene Loch mit Kies füllen. Dies ist besser, da so das Holz nicht direkt auf dem Erdreich aufliegt und kein Schimmel entstehen kann. Auf dieses Kiesbett werden anschließend Betonplatten gelegt, worauf dann das Gartenhaus gestellt wird. So hast du sehr schnell ein Plattenfundament erstellt. Einfach und schnell.

Gartenhaus Aufbau - Top 10 Fehler Fundament

Ein Betonfundament sollte für das Gartenhaus Aufbauen die Basis sein.

Soll das Gartenhaus als größerer Lagerraum genutzt werden und hat man einen weichen Boden im Garten, sollte man stabiler bauen. Hier eignet sich eine sogenannte Fundamentplatte oder Baustahlmatten. Dabei handelt es sich um Baustahlmatten, die die Last vom Haus auf die gesamte Fläche verteilen. So schützt du nicht nur deinen Untergrund. Sondern gewährleistest auch, dass du ordnungsgemäß aufgebaut hast.

Um größere Lasten über die Wände abzuleiten, empfiehlt sich der Einsatz von Streifenfundamenten. Hier wird der Beton separiert unter die Wände vergossen.

Um stellenweise eine Laststabilisation zu gewährleisten kannst du aber auch den Beton als Punktfundament gießen. Das Gartenhaus wird dann mit den Füßen auf diese Betonstellen gesetzt, sodass du eine punktuelle Abstützung garantieren kannst.

 




 

3. Billiges Holz für das Aufbauen gewählt

Nachdem das Fundament steht kann das Gartenhaus aufgebaut werden. Hast du dich für ein Gartenhaus aus Holz entschieden ist es wichtig auf die Qualität des Holzes zu achten. Es kann nämlich passieren, dass nach bereits kürzester Zeit das Holz anfängt zu reißen. Bei diesem Top 10 Fehler wurde vermutlich billiges Importholz zum Aufbau genommen oder die Eigenschaft des Holzes wurde außer Acht gelassen.

Tipp:

Achte beim Kauf des Holzes auf die Eigenschaft und die Holzart. Nur wenn das Holz für Feuchträume geeignet ist, solltest du es verwenden.

Da Holz sehr stark arbeitet wird es auch bei Nässe anfangen zu quellen. Es dehnt sich auch und schrumpft bei der nächsten Trockenphase wieder. Doch all dies tut dem Holz nicht gut und die Maße der einzelnen Holzbretter kann stark variieren. An heißen Tagen ist es schmaler als an nassen Tagen. Risse im Holz als Optik ist schon anzusehen und ist laut DIN 4047 auch zugelassen bis zu einem gewissen Maße. Dies muss die Statik des Gartenhauses nicht beeinträchtigen, es ist aber der Fall wenn es über die zulässige Norm hinausgeht. Hier ist Vorsicht geboten beim Aufbau Gartenhaus!

Top 10 Fehler beim Gartenhaus Aufbau - Holzsorte falsch

Achte auf das richtige Holz für dein Gartenhaus. Es erleichtert den Aufbau Gartenhaus immens.(Top 10 Fehler)

Du kannst bei der Auswahl des Holzes bereits einen wichtigen Schritt machen: Kaufe nur hochwertiges Holz. Meist stammen Hölzer für Gartenhäuser aus dem Norden Europas. In diesen Gebieten herrschen oft kalte Temperaturen, sodass die Bäume dort langsamer wachsen was den Vorteil hat, dass das Resultat ein hochwertiges Holz ist. Sehr beliebt beim Bau von Gartenhäusern ist daher die nordische Fichte. Diese Holzart wird sogar beim Bau einer Sauna verwendet weil es die Eigenschaften erfüllt die in dieser Stresssituation in heißen Räumen herrschen muss. Diese Temperaturschwankungen kann die nordische Fichte zu verarbeiten und du kannst dich entspannen das richtige Holz gewählt zu haben.

Einen separaten Artikel zum Thema Holzarten habe ich bereits für dich erfasst, damit du dich darüber gut informieren kannst.

 

 

4. Fertig gebaut, das war es dann

Das Gartenhaus aufbauen ist vorbei ging schnell und man kann es nun endlich genießen. Doch manchmal nur eine relativ kurze Zeit. Denn was schön anzusehen ist, muss auch gepflegt werden. Bei Holzhäusern geschieht oft ein Vergraungsprozess – das Holz färbt sich grau. Kein Grund zur Sorge, da es bei vielen Hölzern der Fall ist. Bei diesem Top 10 Fehler handelt sich um einen natürlichen Alterungsprozess des Holzes.

Tipp:

Das Gartenhaus aus Holz muss gepflegt werden.

Verschiedene Grünflächen, die sich auf dem Gartenhaus bilden (meist an der Nordseite) oder Staub auf dem Gartenhaus, der zu Schmutzflächen wird – Alles muss gepflegt bzw. entfernt werden, möchten man ein ansehnliches Holz-Gartenhaus haben. Da führt kein Weg dran vorbei.

Zu allererst und bevor das Gartenhaus Aufbauen startet, muss der grobe Schmutz vom Gartenhaus entfernt werden. Dabei kann es sich um Vogelkot, Spinnweben oder eventuell Schmutzflecken handeln. Ist der Schmutz zu stark, kann man auch mit einem Schwingschleifer und feiner Körnung angeschliffen werden. Anschließend das ganze Häuschen mit einer geeigneten Farbe streichen und es sieht fast wie neu aus.

Tipp:

Bei der Auswahl der Farbe ist darauf zu achten, dass du eine Farbe wählst. Die die Atmung des Holzes zulassen. Holzschutzlasuren* beispielsweise schützen das Holz vor UV-Strahlung und verhindern darüber hinaus noch das Eindringen von Nässe und beugt Schimmelbildung vor.

 

 

5. Falsch gestrichen

Im vorherigen Tipp habe ich die Farbe bereits angesprochen. Aber auch ist es wichtig, richtig und sorgfältig zu streichen. Fenster und Türen gehen nach einiger Zeit sehr schwer auf? Das kann unter anderem an einer falschen Behandlung des Holzes liegen. Aber hier ein Tipp für diesen Top 10 Fehler:

Tipp:

Streiche die Fenster und Türen von beiden Seiten.

Wenn du es nur einseitig streichst, weil die Innenseite ja noch gut aussieht, kann es sein, dass sich die Fenster verziehen und Probleme bereiten beim Öffnen und Schließen. Hier erfährst du, wie du dein Gartenhaus streichen solltest.

 

6. Undichtes Dach

Ein undichtes Dach kann nicht nur unangenehm sein, wenn man sich bei Regen im Gartenhaus aufhält, sondern auch größeren Schaden anrichten. Wasserflecken im Teppich bekommt man sehr schwer wieder entfernt, Elektrogeräte im Gartenhaus sind meist danach defekt sobald sie mit Wasser in Berührung kommen. Beim Gartenhaus aufbauen musst du daher unbedingt auch auf das Gartenhaus Dach achten.

Tipp:

Das Dach sollte von einem Profi repariert und wieder neu gedeckt werden.

Gartenhaus Aufbau - Top 10 Fehler - Dach

Ein Gartenhaus-Dach kann mit Schindeln bedeckt werden. Dies ist klassisch beim Gartenhaus Aufbauen.

Ein Dach zu decken ist nicht wirklich einfach und sollte von Fachpersonal ausgeführt werden. Bereits kleine Risse oder Löcher im Dach kann schon verheerend sein und schlimme Folgen nach sich ziehen.

Zum Decken des Gartenhauses nimmt an meistens Dachpappe. Nicht nur, dass sie recht günstig ist, sondern lässt sie sich auch einfach verarbeiten.

Hier findest du mehr zum Thema Gartenhaus Dach.

Tipp:

Um eine hochwertige Dachdichtigkeit zu erschaffen empfehle ich die Nutzung von EPDM-Dachfolien.

 

Möchtest du und traust du dir zu dein Dach selber zu decken, mache es in folgenden Schritten:

  • Nagel eine besandete Unterbahn auf die Bretter
  • An den Seiten des Daches solltest du Rinneeinhangbleche angebracht werden
  • Die Spitzen mit Ortgangblechen ausstatten
  • Nun von unten nach oben die Dachpappe anbringen
  • Zum Schluss wird das Firstblech angebracht




 

7. Haus stürzt ein

Wichtig ist beim Gartenhaus aufbauen auch die Statik, genauso wie bei einem richtigen Wohnhaus. Um späteren Ärger zu vermeiden, beherzige diesen Top 10 Fehler und man sollte sich vorab Gedanken machen, wie viel Last auf dem Dach des Gartenhauses kommen darf damit es nicht einstürzt. Oft im Winter kann es nämlich dazu kommen, dass durch Schneelasten Dächer einstürzen, weil diese immens hohe Lasten diesem Druck nicht mehr Stand halten. Hier empfiehlt sich eventuell einen Architekten bzw. Bausachverständigen zu Hilfe zu nehmen.

Hast du vor dein Dach zu begrünen, sieht es ähnlich aus wie mit den Schneelasten. Der einzige Unterschied besteht aber darin, dass diese Last das komplette Jahr auf dem Dach existiert. Eine Dachbegrünung der leichten Sorte hat aber trotzdem noch 120 kg/m². Diese Last muss das Dach aushalten können damit nichts Schwerwiegendes passiert. Auch ans Dach musst du beim Gartenhaus Aufbauen denken.

Tipp:

Lasse von einem Experten die Statik deines Gartenhauses ausrechen und prüfen!

 

8. Es ist zu dunkel und zu leise

Feierliche Momente, vor allen Dingen im Sommer, möchte man lange zelebrieren. Problem kann es aber werden wenn es zu später Stunde dunkel wird. Da fällt erst auf, dass man vergessen hat eine Beleuchtung im Gartenhaus anzubringen. Ein böser Top 10 Fehler.

Vorab sollte man auch klären woher man das Licht bekommt und vor allen Dingen: In welche Steckdose kann ich die Beleuchtung oder Musikanlage stecken?

Tipp:

Plane ausreichend Steckdosen ein und überlege vorab was du im Gartenhaus mit Strom versorgen musst.

Strom zum Gartenhaus wird meist mittels Erdkabel verlegt. Dadurch kommt der Strom direkt zum Gartenhaus und man sieht keine Verlängerungskabel oder Kabeltrommel. Von einem ständig lauten Stromaggregat ganz zu schweigen.

Erdkabel werden von einem Sicherungsabgang vom eigentlichen Wohnhaus durch die Erde bis zum Gartenhaus verlegt und enden dort in einem Verteilerkasten.

Doch rate ich davon ab diese Stromleitungen selber zu legen wenn man nicht die Ahnung davon ab. Hier sollte auf jeden Fall ein Elektrofachmann beim Gartenhaus aufbauen zur Verlegung engagiert werden. Unsachgemäßer Umgang mit Strom kann zu schweren Verletzungen führen. Da macht das Gartenhaus Aufbauen später keinen Spaß mehr.

Tipp:

Nimm diese Verlegung also nicht auf die leichte Schulter und nimm dir einen Elektroniker zur Hilfe.

Was auch sehr oft mittlerweile zu finden ist, sind Solarzellen auf dem Dach beim Gartenhaus aufbauen. Diese ökologische Stromversorgung ist nachhaltig und zukunftsorientiert gedacht. Aber auch hier muss ein Fachmann hinzugezogen werden.

9. Wie in der Wüste

Gartenhaus Aufbau Gartenhaus bauen - Top 10 Fehler - Kein Wasser

Ein Wasseranschluss im Gartenhaus kann nützlich sein. Bedenke es beim Gartenhaus Aufbauen.

Nach der Feier im Garten ist man manchmal zu gemütlich das ganze Geschirr ins Haus zu bringen um es drinnen zu Spülen. Es handelt sich eh das „Gartengeschirr“ also warum dieser Mehraufwand? Wäre es nicht toll im Gartenhaus direkt einen Wasseranschluss zu haben?  Tipp zu diesem Top 10 Fehler:

Tipp:

Genau wie bei der Stromleitung kann man auch eine Wasserleitung unterirdisch vom Wohnhaus zum Gartenhaus verlegen.

Wichtig ist bei der Auswahl des Wasserrohres darauf zu achten, dass es sich um ein nicht rostendes Rohr handelt. Das Rohr wird unterirdisch in eine isolierende Schicht verlegt und muss zwingend frostsicher sein. Da es auch hierbei um eine spezielle Tätigkeit handelt, die nur ausgeführt werden kann wenn man das nötige Know-How besitzt, würde ich hier auch ein Tiefbauunternehmen bzw. Garten- und Landschaftsbauer suchen und diese Arbeit übergeben.

Aber man kann auch so wertvolles Wasser vom Dach des Gartenhauses sammeln, indem man das Regenwasser in einer Wassertonne* sammelt. Einfach am Fallrohr eine Öffnung einsetzen, sodass das Wasser in diesem Behälter ganz einfach gesammelt werden kann. Diese Methode ist zwar keine neue, wird aber schnell vergessen. So hat man allerdings einen kurzen Weg zu Regenwasser um im Garten die Plfanzen zu bewässern. Außerdem kann man bei dieser Methode der Wasserwiederverwendung viel Geld sparen, da so die Wassergebühren weniger sind geringer sind. Darüber ist es eine sehr umweltfreundliche Art.

Perfekt um Regenwasser weiterverarbeiten zu können eignen sich Aquaponikanlagen, die zur Aufzucht und Kultivierung von Nutzpflanzen in Hydrokultur verwendet werden. Eine sehr sinnvolle Nutzung von einem Wasserkreislauf beim Gartenhaus aufbauen. Mehr zu diesem Thema findest du auf aquaponikanlagebauen.de.

 

10 . Diebstahl? Bruch? Aber versichert

Wenn man seine Gartengeräte in seinem Gartenhaus gelagert hat, geht man eigentlich davon aus, dass man sie im Frühling, wenn man sie wieder braucht, aus dem Häuschen holen kann um zu arbeiten. Furchtbar wenn man feststellt, dass im Gartenhaus eingebrochen wurde und die Geräte entwendet wurden. Warum haben wir keine Versicherung abgeschlossen? Ein nervender Top 10 Fehler. Oder ist es bereits versichert?

Tipp:

Achte darauf, dass dein Gartenhaus mit in deiner Hausratversicherung integriert ist.

Gartenhaus Aufbau - Top 10 Fehler - Nicht versichert

Gartenhaus aufbauen – Überprüfe deine Hausratsversicherung! Ist dein Gartenhaus mitversichert? Kläre es vor dem Aufbauen.

Meist ist das Gartenhaus, sobald es auf dem gleichen Grundstück steht, in der Hausratsversicherung mit drin. Um aber eventuelle Unsicherheiten aus der Welt zu schaffen, solltest du dir deinen Versicherungsvertrag detailliert durchlesen und diesen Top 10 Fehler beachten.

Ist das Gartenhäuschen in der Versicherung enthalten, ist es somit bei Schäden durch Feuer, Hagel, Sturm, Leitungswasser und Einbruchdiebstahl geschützt.

Wenn das Gartenhaus allerdings auf einem separaten Grundstück steht, muss eine zusätzliche Versicherung für das Gartenhaus abgeschlossen werden. Hier hilft eine gründliche Recherche im Internet um eine geeignete und günstige Versicherung zu finden. Auch die praktischen Vergleichsrechner der einzelnen Versicherungen bzw. von Vergleichsportalen können da ungeheim helfen.

Ich hoffe diese Liste mit den Top 10 Fehler beim Gartenhaus Aufbauen kann dir dabei helfen damit du beim Kauf und Aufbau deines Gartenhauses nichts wichtiges vergisst.

Hat dir dieser Beitrag zum Thema Top 10 Fehler beim Gartenhaus Aufbauen gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden. Hast du noch mehr Tipps beim Gartenhaus aufbauen? Dann schreibe dein Gartenhaus aufbauen Tipp einfach in die Kommentare.

Wenn dir das alles zu risikoreich ist, kannst du hier deine Gartenlaube kaufen und einfach und sicher aufbauen lassen. Dies spart Zeit und Nerven.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *