Skip to main content

Spielhaus kaufen – Spaß und Sicherheit garantiert!

Spielhaus kaufen

Spielhaus kaufen (pixabay/marksalmon0)

Mit einem Kinderspielhaus bietest du denem Kind eine schier endlos begrenzte Möglichkeit um draußen spielen zu können. Das Spielhaus verschafft deinem Kind Freude und ermöglicht es seine Fantasie zu entfalten. Durch die Kombinationsmöglichkeiten ist ein Spielhaus im Garten eine optimale Ergänzung zu anderen Gartenspielgeräten und wird nie langweilig. Richtiges Kinderspielhaus finden. Gut sortiert wirst du hier was finden! Los geht´s…

 

Spielhaus – Beste Auswahl


20 7198
0 5

Wickey Spielhaus Smart Camp mit Sandkasten

€ 659,95 € 719,95

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Spielhaus Lisa-Fun Holz 207 x 200 cm Gartenpirat

€ 529,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Kinderspielhaus Lisa Holz mit Veranda

€ 498,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Kinderspielhaus 4 Wagen 156 x 90 cm

€ 458,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Kinderspielhaus Steiner Shopping 175 x 130 cm

€ 378,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Spielhaus Ida Schwedenhaus

€ 369,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Spielhaus 175 x 130 cm Steiner Shopping

€ 368,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Spielhaus Smoby Friends Haus

€ 313,90 € 399,99

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Kinderspielhaus Marie 150 x 120 cm Gartenpirat

€ 299,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Spielhaus Pretty Haus mit Sommerküche

€ 233,82

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Gaspo Spielhaus mit Sandkasten oder Planschbecken

€ 198,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Nicht Verfügbar
Kinderspielhaus LittleTom

€ 179,99

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Spielhaus Lilli Gartenpirat

€ 169,00

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*
Spielhaus Pretty Haus von Smoby

€ 119,00 € 149,99

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Angebot*

Fördere die Fantasie deines Kindes

Ganz egal, ob das Spielhaus als Piratenschiff, als Einkaufsladen oder Bauernhof genutzt wird – Dein Kind braucht die Förderung um seine Kreativität und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Dazu kommt, dass dein Kind sehr gerne toben möchte im Garten und das Spielhaus, selbst in Spielpausen, sehr nützlich sein kann. Dort erhält es in den Pausen die Frische um weiter spielen zu können oder holt sich hier beim Nachdenken neue Inspirationen.

 

Praktisch für die Lagerung von Spielsachen

Spielsachen lagern im Spielhaus

Das Kinderspielhaus praktisch als Lager nutzen.

Aufräumen ist nie gerne gesehen, doch ist es wichtig für die Erziehung des Kindes. Viele Spielsachen in den Garten räumen bedeutet zugleich, diese wieder nach dem Spielen ins Haus zu bringen. Man fragt sich selber, wie weit das nötig ist, wenn es morgen im Garten wieder weiter geht mit Spielen. Aus diesem Grund bietet sich ein Spielhaus ideal als Lagerplatz für nicht benötigte Spielsachen an. Einfach nach dem Spielen dort die Spielsachen unterstellen und sie sind vor Regen geschützt und müssen nicht unnötig ins Kinderzimmer oder in den Keller geräumt werden. Vielleicht lässt sich das Aufräumen mit einem Spielhaus auch spielerisch gestalten? Dadurch erleichtert sich das lästige Aufräumen für alle Parteien.

 

Aus welchem Material sollte ein Spielhaus sein?

Da es sich bei dem Kinderspielhaus um ein größeres Gartenspielgerät handelt, wird es in der Regel nicht nach kurzer Zeit wieder aus dem Garten entfernt, sondern steht dort über mehrere Monate. Daher sollte das Spielhaus beständig gegenüber Sonne und Regen, sprich der Witterung, sein. Ein Holzspielhaus muss hier im Vergleich zum Kunststoffspielhaus in nichts nachstehen, es bedarf allerdings einer gewissen Pflege mit Holzschutzlasur. Diese ist bei Kunststoff nicht notwendig. Die jeweiligen Vorteile beider Varianten findest du einmal aufgelistet:

 

Kunststoff-Spielhaus

  • leichte Reinigung verschmutzter Stellen
  • einfache Positionierung durch geringes Gewicht
  • lässt sich leicht aufbauen

 

Holz-Spielhaus

  • Einzelteile lassen sich leicht austauschen
  • sehr gut erweiterbar
  • individuell gestaltbar

 

Spielhaus Holz mit Rutsche und Veranda

Kinderspielhaus Holz mit Rutsche (amazon)

Spielhaus Kunststoff mit Veranda

Kinderspielhaus Kunststoff mit Veranda. (amazon)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Eine Entscheidung zu treffen, welches Kindergartenhaus sich am besten eignet, lässt sich anfangs nur schwer nachvollziehen. Einige Überlegungen müssen gemacht werden, damit man das richtige Spielhaus kaufen kann. Ich vereinfache dir die Überlegung, in dem ich dir ein paar wichtige Tipps gebe, damit du auch das richtige Spielhaus kaufen kannst. Mit den folgenden fünf Tipps findest du schnell eine Lösung.

 

Tipp 1: Für welches Alter suche ich ein Kindergartenhaus?

In der Regel sind Spielhäuser ab 2 Jahren geeignet, einige sind jedoch nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Achte daher beim Kauf auch auf die Altersangabe oder frage bei deinem Händler explizit nach. Gute Händler können diese Bedenken nachvollziehen und geben gerne Auskunft.

 

Tipp 2: Möchte ich das Spielhäuschen erweitern?

Wie bereits erwähnt lieben Kinder es, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Doch leider sind einige Grundgerüste von Kinderspielhäusern sehr schnell langweilig. Idealerweise kannst du diese Spielhäuser jedoch mit nützlichen und spannenden Erweiterung wieder Interessant machen. Diese sind preisgünstig und sorgen für weitere Freude am Spielhaus. Achte daher beim Kauf auf die Erweiterbarkeit des Spielhauses.

 

Tipp 3: Passt mein Kind da rein?

Damit mein Kind problemlos im Spielhaus toben kann, sollte es auch eine gewisse Höhe besitzen. Passt dein Kind überhaupt ohne Probleme durch die Tür des Spielhauses? Bei den einzelnen Produktbeschreibungen findest du in der Regel Angaben über den Türdurchlass mit Angabe über Breite und Höhe. Achte darauf, dass dein Kind im Spielhaus auch noch aufrecht stehen kann und bedenke, wie schnell dein Kind in den letzten Jahren gewachsen ist. Kalkuliere die Größe auf die nächsten Jahre mit ein, damit es im Spielhaus sorgenfrei spielen kann.

 

Tipp 4: Welches Material?

Dieser Tipp habe ich bereits oben erwähnt, möchte ihn aber hier nochmal aufführen, da er elementar wichtig ist. Neben den Vorteilen der jeweiligen Materialien, solltest du auch dein Kind bedenken. Wie spielt dein Kind? Eher ruhig oder tobt es gerne rum? Könnte etwas kaputt gehen und muss eventuell ersetzt werden? Dann solltest du ein Holzspielhaus in Erwägung ziehen, da hier Ersatzteile problemlos und mit wenig handwerklichem Geschick ausgetauscht werden können.

 

Tipp 5: Wie schwer darf es maximal sein?

Auch das Gewicht ist entscheidend beim Spielen und beim Neupositionieren des Spielhauses. Ein schweres Gartenspielhaus ist meist stabiler, lässt sich aber schlechter umstellen. Soll es allerdings immer an einer Stelle stehen und dies für längere Zeit, spricht nichts gegen ein stabileres Spielhaus für dein Kind.

 

 

Besondere Variante – Das Stelzenhaus

Stelzenhaus Holz

Ein Stelzenhaus aus Holz mit Veranda. (amazon)

Sehr beliebt bei Kindern ist eine besondere Form eines Spielhauses, das sogenannte Stelzenhaus. Wie der Name schon sagt, steht dieses Spielhaus mit seiner Bodenplatte nicht direkt am Boden, sondern steht wirklich auf Stelzen. Dadurch bringen sie das gewisse Etwas für Kinder, da sie daraus sehr oft ein Schiff machen oder sich wie in einem Baumhaus fühlen. Das Stelzenhaus gibt es in verschiedenen Höhen. Meist sind sie wie folgt unterteilt:

 

  • Beginn der Podesthöhe von 56 cm
  • Beginn der Podesthöhe von 90 cm
  • Beginn der Podesthöhe von 125 cm

 

Dabei steht das Stelzenhaus auf vier Beinen und kann unter Umständen sogar einen Balkon besitzen oder eine Terrasse. Auch hier lässt sich das Stelzenhaus sehr gut erweitern.

 

Wie viel Platz benötige ich?

Um das Spielhaus in deinem Garten problemlos zu platzieren, solltest du deinen Garten einmal abmessen. Hast du dies getan, kannst du die Maße des Spielhauses mit einbeziehen und davon wiederum circa drei Meter abziehen, da deine Kinder gerne auch um das Spielhaus herum spielen möchten und werden. Darüber hinaus kann es passieren, dass Kinder aus dem Spielhaus fallen (Achtung: Fallschutzplatten verlegen*!) und nicht auf Gartenmöbel oder Werkzeuge fallen sollen.

 

Wo soll ich das Kindergartenhaus aufstellen?

Wenn du den Platz bedacht hast, solltest du dir eine gute Stelle für das Spielhaus aussuchen. Anders als bei offenen Gartenspielgeräten wie Sandkasten oder Schaukel, brauchst du beim Spielhaus nicht unbedingt einen schattigen Platz, da es in der Regel ein Dach besitzt und Kinder vor der Sonne geschützt sind. Damit du allerdings sicher sein kannst, dass beim Spielen nichts passiert, solltest du dennoch einen sicheren Platz aussuchen. Dies ist idealerweise auf einem Rasen, der ausreichend weich ist, falls Kinder aus dem Kindergartenhaus stürzen (Sonst wie bereits erwähnt bitte Fallschutzplatten verwenden). Auch solltest du immer Sichtkontakt zum Spielhaus besitzen, damit du, wenn du im Haus bist und etwas passiert, schnell reagieren kannst. Man weiß ja nie.

 

Spielhaus Standort

Wo soll das Kinderspielhaus in Zukunft stehen? (pixabay/kimlimkildewelcher)

 

Wie befestige ich das Kindergartenhaus?

Idealerweise steht das Kinderspielhaus auf einem festen Untergrund. Dadurch bekommt das Spielhaus die notwendige Stabilität bei tobenden Kindern. Vermeide daher bitte feuchte Untergründe, da diese schnell aufweichen können und die Stabilität gefährden kann. Außerdem kann dadurch das in dem Boden eingelassene Holz angegriffen werden und eine Gefahr beim Spielen darstellen. Daher ist es ideal, wenn du das Spielhaus nicht direkt auf den Erboden stellst, sondern etwas Luft zwischen Erde und dem Spielhaus bleibt. Dadurch wird die Lebenszeit des Holzes erhöht und die Qualität des Spielhäuschens bleibt lange erhalten.